Rovaniemi

Marinella Himari

Im Ho-Ho-Ho-Herzen der Wildnis Lapplands

Der kleinste Ballungsraum der Welt ist umgeben von der faszinierenden nordischen Wildnis und lädt das ganze Jahr über ein, seine Geheimnisse zu entdecken. Genau wie der Weihnachtsmann, der zwar nur einmal im Jahr zu Dir zu Besuch kommt, der aber den Rest des Jahres zu sich nach Hause einlädt und jeden dort willkommen heißt. Und jetzt wartet er auf Dich!

Es gibt einen Ort tief im Herzen Nordfinnlands, direkt am Polarkreis und am Zusammenfluss der lebhaften Flüsse Ounas und Kemi, der so wunderschön ist, dass er zurecht die Hauptstadt von Lappland ist. Die arktische Spielwiese Rovaniemi ist besonders für seine Rentiere, urzeitlichen Wälder, atemberaubenden Polarlichter und als offizielle Heimat des berühmtesten Mannes des Universums – des Weihnachtsmanns -bekannt.

Nur einen Schritt von der Stadt in die Wildnis

Die zauberhafte Stadt ist nicht allzu groß, dennoch bleiben keinerlei Wünsche offen. Restaurants, Cafés, Museen, Geschäfte und tausende Menschen vermitteln den Eindruck, dass Rovaniemi die kleinste Metropole der Welt ist. In der umliegenden Natur aber ist man mutterseelenallein und dorthin kann man vom Stadtzentrum aus mit Schneeschuhen, Skiern, Husky- oder Rentierschlitten aufbrechen.

Jeder Naturliebhaber kann in Rovaniemis Wald- und Berglandschaft das ganze Jahr über zahlreichen Outdoor-Aktivitäten nachgehen. Im Winter sind Stadt und Umgebung wirklich bezaubernd, wenn die Fichten auf seltsame Art und Weise mit gefrorenem Schnee bedeckt sind (auf finnisch heißt das tykky). Also vergiss’ lieber nicht Deine Kamera zu Hause, denn wenn Du im Stadtzentrum bummelst, das Weihnachtsmanndorf erkundest oder mitten in der Natur unterwegs bist, ist dieser magische Anblick Dein ständiger Begleiter.

Herbstabenteuer voraus!

Ganz wundervoll im Sommer, magisch im Winter und einfach umwerfend im Herbst. Obwohl die Winterzeit, oder bessergesagt die Zeit der Aurora, Rovaniemis beliebteste Besuchszeit ist, so sollte man auch einmal die großartigen Herbstfarben (ruska) in jeder nur erdenklichen Rotschattierung gesehen haben, die von Ende September bis in die ersten Oktoberwochen die Bäume hier zieren. Du kannst also schon einmal Dein nächstes Herbstabenteuer in der finnischen Wildnis planen. Dann, wenn sich die Natur in einen Mantel aus braunem Zucker und Zimt hüllt und wenn alle Blätter und Sträucher ihr helles korallenrot gegen ein dunkles purpurrot tauschen.

Natürlich ist Nordfinnland und das Land der Mitternachtssonne auch während der Sommerzeit einen Besuch wert, dann nämlich geht die Sonne gar nicht unter. Aber das ist eine ganz andere Geschichte und jetzt wird es schließlich Zeit, sich auf das Winterwunderland Finnlands zu konzentrieren: Lappland und seine Hauptstadt Rovaniemi, die offizielle Heimatstadt des Weihnachtsmanns.

Warum würde man irgendwo anders hinwollen?

Die belebte Stadt ist eigentlich ganz einfach zu erreichen und doch liegt sie für die meisten Menschen, die jedes Jahr hierherreisen, „irgendwo im Nirgendwo“ (jumalan selän takana). So wie für das junge chinesische Paar, das ich im letzten Winter am offenen Kamin einer Holzhütte nahe Rovaniemi getroffen habe. Sie jagen nun das siebte Jahr in Folge die magischen, grünen Nordlichter, fahren Ski und genießen die Ruhe Lapplands.

Warum würde man irgendwo anders auf der Welt hinwollen, wenn wir hier in Lappland alles haben, was wir brauchen (Natur, Ruhe, eine friedliche Atmosphäre und Schnee), fragten sie mit einem strahlenden Lachen im Gesicht. Dabei trinken sie heißen Beerenpunsch aus den beliebten kuska, bauchige Birkenholztassen, die von den Menschen Nordfinnlands in traditioneller Handarbeit geschnitzt werden. Ich bin nicht überrascht.

Das Magie Lapplands hat auch mich verzaubert.

Alltägliche Abenteuer in Rovaniemi

HUSKY-EXKURSIONEN | Rovaniemi hat für uns Naturliebhaber einiges zu bieten. Während eines dreistündigen Husky-Ausflugs kann man die magischen Wälder und die herrliche Aussicht auf die lappländische Wildnis genießen und gleichzeitig sein eigenes Hunde-Team führen. Der Klang der schnaufenden Huskies und des Schnees unter den Schlittenkufen ist die perfekte musikalische Untermalung für dieses Abenteuer.

AURORA-JAGD | Eine alte Legende besagt, dass der rauschende Schwanz eines arktischen Fuchses funkelnde Lichter in den Himmel schickt und so die Aurora Borealis entsteht, die man auf mehreren Nordlicht-Safaris jagen kann. Wenn die Wetterbedingungen gut sind, können tanzende Ansammlungen grüner, roter und blauer Lichter am klaren, dunklen Nachthimmel bestaunt werden.

SCHNEEMOBIL-SAFARIS | Möchte man seine Sinne schärfen und die nächtliche Stille der Natur erleben, dann sollte man unbedingt mit einem Schneemobil bei -30°C Außentemperatur über gefrorenen Moore und durch ruhige Polarwälder düsen. Oder eine Schneeschuhwanderung unternehmen. Dank der Unmenge an Schnee ist es dafür immer hell genug, selbst in den dunkelsten Monaten, die hier in Lappland kaamos heißen.

ARKTIKUM MUSEUM | Das Arktikum ist Museum und Wissenschaftszentrum zugleich, direkt am Polarkreis im Herzen von Rovaniemi. Das schöne Gebäude mit dem 172 Meter langen Glaskorridor wird auch „Tor zum Norden“ genannt, denn das Eingangsfoyer befindet sich am südlichen Ende und alle Besucher bewegen sich nordwärts. Das Arktikum ist ein idealer Ort, um die Nordlichter im Warmen zu erforschen und Antworten auf Fragen wie „Wo beginnt die Geschichte der Samen, der Eingeborenen Finnlands?“ zu finden.

Und obwohl diese kleine und doch lebendige Stadt eine atemberaubende Palette an abenteuerlichen und kulturellen Highlights bietet, kommen die meisten Besucher nur aus einem einzigen Grund – um den Weihnachtsmann im Weihnachtsmanndorf zu treffen.

Man ist nie zu alt für einen Besuch beim Weihnachtsmann

Ho-ho-hier in Finnland gibt es ein Geheimnis, in das nur wenige eingeweiht sind. In den hiesigen Längen- und Breitengraden ist nämlich der Weihnachtsmann beheimatet. Die genaue Lage seines Zuhauses ist immer noch ein Mysterium, er hat sich aber entschieden, ein offizielles Büro in Rovaniemi, der Hauptstadt Lapplands, zu eröffnen, um allen Menschen – vor allem allen Kindern – einen großen Wunsch zu erfüllen: einmal auf dem Schoß des Weihnachtsmanns sitzen.

Da er der beschäftigste Mann der Welt ist, kommt er nur einmal im Jahr zu Dir. Er lädt aber herzlich ein, ihn den Rest des Jahres bei sich zu besuchen.

Einzigartige Weihnachtskarten vom Postamt des Weihnachtsmanns

Das Postamt des Weihnachtsmanns wurde 1985 gegründet, als er offiziell nach Rovaniemi zog. Seitdem sind dort schon 17 Millionen Briefe aus fast 200 Ländern eingetroffen. Um ehrlich zu sein, stammen mindestens zehn davon von mir. Um die eigenen Weihnachtskarten aufzupeppen, verschickt man sie am besten hier vom Postamt des Weihnachtsmanns. Alle Postkarten, Briefe und Pakete werden mit einem ganz besonderen arktischen Kreisstempel versehen, der nirgendwo anders auf der Welt verwendet wird.

Warum man Rovaniemi mindestens einmal im Leben besuchen sollte

Seit einiger Zeit vertrete ich die These, dass die Wildnis oft viel näher ist, als wir es realisieren. Für diejenigen von uns, die viel Zeit im Großstadtdschungel verbringen, ist die Vorstellung vielleicht etwas schwer, dass man weniger als eine halbe Stunde von Rovaniemis Stadtzentrum entfernt eine wunderschöne Natur mit dichten Wäldern, Hügeln und großartigen Aussichten entdecken kann.

Ich persönlich finde, dass das, was man tut oder wohin mein reist, nicht nur Freude für einen Augenblick beschert. Es hilft auch, unsere Verbindung mit der Natur und dem eigenen Platz in der Welt neu zu entdecken. Dieses Gefühl geht leider vielen Menschen mehr und mehr verloren. Ich bin aber überzeugt, dass wir genau das brauchen, um wirklich glücklich zu sein. Wir müssen uns jenen Glauben an den Weihnachtsmann bewahren, der uns als Kinder geprägt hat. Wir müssen das Leben in vollen Zügen genießen und darüber nachdenken, was wir uns das kommende Weihnachtsfest von ihm wünschen.

Darum sollte jeder einzelne Mensch auf der Welt mindestens einmal im Leben die Magie von Rovaniemi und dem Weihnachtsmanndorf erleben.

Für das chinesische Paar, das ich letztes Jahr traf, wird es 2017 bereits das achte Mal sein.

Mehr Informationen zu Rovaniemi

Winter in Rovaniemi, Lappland
Rovaniemi
Rovaniemi als Zentrum der Kultur im Norden

Fotos: Visit Rovaniemi