Seenplatte

Tipps zur finnischen Seenplatte

Finnland ist das „Land der 1000 Seen“. Tatsächlich gibt es sogar 187.888 Seen, der größte unter ihnen ist der Saimaa-See. Die finnische Seenplatte in Mittelfinnland gilt mit ihren tiefgrünen Wäldern, sanften Hügeln und glitzernden Seen gilt als Herz des Landes. Hier kannst Du die beruhigende Natur beim Kanufahren, Schwimmen oder Wandern in vollen Zügen genießen. Idyllische Orte wie Mikkeli, Savonlinna oder Jyväskylä laden mit gemütlichen Cafés und kleinen Läden zu einem anschließenden Bummel ein.

Sommer, Sauna, Stadtkultur

Im Sommer verreisen die Finnen nicht, weil sie ganz einfach wissen, dass die wenigen warmen Monate in ihrer Heimat am allerschönsten sind. Endlose Abende und strahlende Sommernächte, warme Seen und frische Natur - all das lässt sich nirgendwo anders so erleben. Unsere Reise durch Mittelfinnland zeigt uns den finnischen Sommer von seiner besten Seite, und wir können neben der atemberaubenden Natur auch die Geschichte und die Architektur entdecken.
Read More

Neun Tipps für Deinen Sommerurlaub an der Finnischen Seenplatte

Im Südosten Finnlands findet der geneigte Wasserliebhaber den größten See des Landes – den Saimaa See. Mit über 4.300 Quadratkilometern Fläche und einer Küstenlänge von 14.850 Kilometern kann man im, auf und neben dem See eine Menge erleben.Der Saimaa ist nicht nur der größte See Finnlands sondern auch der viertgrößte natürliche See Europas. Er erstreckt sich von Lappeenranta im Süden bis Joensuu im Norden und ist mit dem Zug und Bus einfach und schnell zu erreichen. Dazwischen gibt es für Wasse
Read More

Inselhopping rund um Savonlinna

Ein perfekter Tag zum Seele baumeln lassen inmitten der finnischen Seenplatte Gelegen auf mehreren Inseln am Saimaa-See, lockt die faszinierende Stadt Savonlinna seit Jahrzehnten Urlauber aus aller Welt in den Osten Finnlands. Durch ihre Lage, umgeben von wunderschöner Natur, bietet die Stadt einen idealen Ort für einen gelungenen und entspannten Urlaub. Savonlinna liegt rund 330 Kilometer nordöstlich von Helsinki inmitten der Finnischen Seenplatte, der ostfinnischen Landschaft Südsavo. Von Hels
Read More

Päijänne – Der längste See Finnlands

Finnland hat über 180.000 Seen, doch nur einer kann der längste sein – und das ist mit knapp 120 km der Päijänne See. Er liegt zwischen Lahti im Süden und Jyväskylä im Norden und ist mit über 16.000 Sommerhäusern an seinen Ufern ein See, an dem ich viele Erinnerungen gemacht habe. Im Kajak zu Alvar Aaltos Sommerhaus Jyväskylä, die Studentenstadt mit dem für uns Deutsche recht komplizierten Namen, war für fünf schöne Jahre meine Heimat. Immer noch besuche ich di
Read More

Tampere: Das „Manchester Finnlands“

Willkommen in Tampere. Der zweitgrößte Ballungsraum Finnlands lebt von seiner aktiven Kulturszene und seiner aufgewerteten industriellen Vergangenheit. Vom absurden Humor gar nicht zu reden. Das sogenannte „Manchester Finnlands“ bietet spektakuläre Ausblicke, Vintage-Nostalgie, Kunst, Achterbahnen und geruhsamen Ecken zum Entspannen.
Read More

Wandern und Klettern im Repovesi Nationalpark

Von hohen Felsen, Raben und RuderbootenWer sich in den Repovesi Nationalpark begibt, kann über Hängebrücken gehen, im Ruderboot über die Seen rudern und das höchste Kliff Finnlands hochklettern – und all das keine drei Autostunden von Helsinki entfernt.Klettern in OlhavaOlhava ist das Klettermekka in Finnland und im Sommer wird man nicht alleine am Fels sein. Das macht aber nichts, denn mit fast hundert Routen zwischen den Schwierigkeitsgraden 4 bis 8a ist mit Sicherheit immer eine Wunschroute f
Read More