Aktiv

Mit dem Kanu, Kajak oder zu Fuß durch Finnland

Finnland ist ein Paradies für Aktiv-Urlauber, Outdoor-Begeisterte und Natur-Liebhaber. Kein Wunder, die Möglichkeiten sind schier unendlich! Wandern, Kanu fahren, Fahrradfahren, Schwimmen, Angeln und sogar Gold schürfen sind beliebte Sommeraktivitäten in Finnland. Im Winter hingegen kannst Du Dich voll und ganz dem Ski fahren, Langlaufen, Snowboarden, Schlitten fahren, Schneeschuhwandern, Eisklettern, Eisschwimmen oder Schlittschuhfahren hingeben. Es ist fast unmöglich, in Finnland nicht aktiv zu sein!

Radeln in Pohjanmaa

Mit dem Fahrrad durch goldene Felder, grüne Wälder und an der Ostsee entlangOh, hier ist es aber herrlich flach! war wohl mein erster Gedanke, als ich nach einigen Jahren in Jyväskylä und Tampere nach Vaasa gezogen bin. Pohjanmaa, auch Österbotten auf Schwedisch, ist ein Bundesland an der Küste Finnlands und wörtlich übersetzt heisst es ”Flachland”. Wer wie ich immer nur mit dem Rad unterwegs ist, weiß flache, oder maximal leicht hügelige, Landschaften zu schätzen, machen Sie das vorankommen doc
Read More

Wandern im Kvarken Archipelago

Kleine Häfen mit roten Bootshäusern, Seeadlern und wilden Blumen – eine Wanderung im Kvarken Archipelago bietet viel für die Sinne.Von Brücken und AnglernSchon die Fahrt auf die Schäreninseln ist ein Erlebnis und führt über die längste Schrägseilbrücke Finnlands, die bei zu viel Wind auch schon mal geschlossen wird. Das haben wir aber zum Glück noch nicht erlebt. Knappe 20 Minuten braucht man mit dem Auto von Vaasa bis zur Raippaluodon silta, der 1 km langen Schrägseilbrücke, die bis zu 82 m übe
Read More

Päijänne – Der längste See Finnlands

Finnland hat über 180.000 Seen, doch nur einer kann der längste sein – und das ist mit knapp 120 km der Päijänne See. Er liegt zwischen Lahti im Süden und Jyväskylä im Norden und ist mit über 16.000 Sommerhäusern an seinen Ufern ein See, an dem ich viele Erinnerungen gemacht habe. Im Kajak zu Alvar Aaltos Sommerhaus Jyväskylä, die Studentenstadt mit dem für uns Deutsche recht komplizierten Namen, war für fünf schöne Jahre meine Heimat. Immer noch besuche ich di
Read More

Unberührte Natur Kareliens

Auf  Fotosafari in FinnlandLassi Rautiainen schläft den Schlaf des Gerechten, während ich durch die schmalen Fenster hinaus auf die tundraähnliche Landschaft schaue. Leise und gleichmäßig schnarcht er vor sich hin. Gemütlich ist seine Lagerstätte auf dem Fußboden unseres Beobachtungsstandes nicht, auch nicht wirklich bequem, eher zweckmäßig. Die kleine, kaum mannshohe und dunkle Hütte, in der wir die Nacht verbringen, ist mit zwei Monobloc-Stühlen aus anspruchslosem Kunststoff ausgestattet, ein
Read More

Küstenleben – Küstenliebe

Vierzehn Jahre lebe ich nun in Finnland und bin von Jyväskylä in Mittelfinnland über Tampere im Süden nach Vaasa in Pohjanmaa gezogen. Gefunden habe ich hier an der Küste alles was das Leben eines Outdoor Enthusiasten erfreut – und vor allem Sonne.Was treibt jemanden dazu nach Finnland zu ziehen? Als ich Anfang 2002 entschied in den Norden zu ziehen gab es eigentlich nur zwei Gründe warum jemand nach Finnland zieht: Ein Job bei Nokia oder die Liebe. Für mich war es zweitens, eine Entscheidung di
Read More

Die letzte Wildnis Europas

Während Finnisch-Lappland als Winterreiseziel inzwischen recht beliebt ist, ist der Sommer hier oben fast touristenfrei. Keine Huskysafaris, keine Eishotels, keine Nordlichter. Obwohl – das stimmt gar nicht, letztes Jahr habe ich schon Ende August Nordlichter gesehen. Sogar der Weihnachtsmann hat seine Sprechzeiten reduziert. Die Schönheit der lappländischen Einsamkeit muss man sich im Sommer also höchstens noch mit den Abertausenden von Mücken teilen. Oh ja, es gibt s
Read More