Hendrik Morkel

13 Tipps für einen Aufenthalt in Tampere

Tampere, das ist nicht nur die raue Arbeiterstadt mit den vielen Schornsteinen anderthalb Stunden nördlich von Helsinki, sondern auch Finnlands zweitgrößte Stadt, in der Kunst, Theater und guter Kaffee wertgeschätzt werden. Dein Finnland Autor Hendrik Morkel teilt mit Euch seine 13 Tipps aus Tampere, die Ihr so nicht im Reiseführer findet.

Nach einem Studium in Jyväskylä zog es meine Frau und mich gen Süden. Helsinki war uns aber zu groß und so fiel unsere Entscheidung auf Tampere – mittlerweile Finnlands zweitgrößte Stadt – auch wenn es sich nicht so anfühlt. Tampere hat einen ganz eigenen Charm, den man nicht sofort auf den ersten Blick sieht. Darum ist es sinnvoll, einige Tage in Tampere zu verbringen und mit den Einheimischen ins Gespräch zu kommen – Orte dafür gibt es genug: Im Koskipuisto beim Picknick im Sommer, im Theater, Café, Restaurant, Museum oder beim Mustamakara und Eis essen auf dem Laukontori.

So wird Euch – wie auch meiner Frau und mir – Tampere ans Herz wachsen und Ihr werdet diese Stadt zwischen den zwei Seen immer wieder gerne besuchen! Damit es Euch einfacher fällt, Tamperes kleine Geheimnisse besser zu finden, möchte ich die folgenden 13 Tipps mit Euch teilen.

Das Hatanpää Arboreteum

Eine knappe halbe Stunde zu Fuß vom Keskustori entfernt ist das Hatanpää Arboreteum. Die Sammlung von exotischen Bäumen und Rosen ist besonders dann einen Besuch wert, wenn die Rosen blühen – gönnt Euch dazu noch ein Eis aus dem Café mitten im Park und geht spazieren! Von hier kann man auch ganz toll die Sonnenuntergänge beobachten, und in der Regel ist es immer angenehm ruhig im Arboretum – wer also dem Trubel in der Stadt entkommen möchte, kann hier Stille in der Natur finden.Hatanpää Arboretum, Hatanpään puistokuja

Hatanpää Arboretum, Hatanpään puistokuja

Dream Hostel

Das Dream Hostel ist eigentlich kein Geheimtip mehr seit die Englische Zeitung The Guardian das Dream Hostel in Tampere als eines der 10 besten Hostels der Welt gewürdigt hat. Es liegt zentral in der Nähe des Bahnhofs und ist sicher für viele Tampere Besucher eine gute Wahl. Von Einzelzimmern über Familienzimmern bis hin zu typischen Mehrbettzimmern, im Dream Hostel findet jeder das passende Bett für seinen Tampere Besuch. Auch für kleine Familien wie unsere ist es eine ideale Unterkunft, denn in der modernen Küche lassen sich ruck-zuck Abendessen für die Kinder zubereiten.

Dream Hostel Tampere, Åkerlundinkatu 2

Koskipuisto

Ein Besuch im Koskipuisto in der Mitte Tamperes gehört im Sommer unbedingt dazu – besonders für verliebte Pärchen! Auf der Patosilta Brücke, die oberhalb des Wasserkraftwerks verläuft, bekunden Menschen aus aller Welt ihre Liebe, indem sie ein Schloss mit ihrem Namen darauf an der Brücke hinterlassen. Überrascht Euren Partner doch mit einem Schloss mit Eurem Namen darauf und hinterlasst es in Tampere bei Eurem Besuch! Danach schnappt Euch ein Sandwich und einen Cidre und mischt Euch unter die Leute im Park!

365 Tage geöffnet

Wer Tampere besucht und Donuts mag, muss dem Pyynikin Munkkikahvila unbedingt einen Besuch abstatten – und zwar zu Fuß! Ein Spaziergang zu dem Aussichtsturm auf dem grünen Hügel ist nicht nur erholsam, Ihr erlauft Euch auch den Appetit für den herrlichen Munkki und den Kardamomkaffee, die im Café serviert werden. Wer danach die Kalorien wieder ablaufen will, geht die Treppe des Aussichtsturms hoch und genießt die Aussicht über die Stadt und über die Näsijärvi und Pyhäjärvi Seen. Danach kann man dann noch hinunter zum Strand des Pyhäjärvis laufen und entlang des Ufers zurück ins Zentrum schlendern.

Pyynikki, Näkötornintie 20

Finnische Blutwurst

Die Musta Makkara gehört genauso wie die Munkki zu Tampere. Am besten genießt man diese lokale Spezialität auf dem Laukantori im Sommer, zusammen mit Preiselbeermarmelade und einem Glas Milch – so wie echte Finnen! Aber keine Angst – wer, wie meine Mutter, einer solchen Delikatesse eher abgeneigt ist, der kann sich in die Schlange des Eis-Kiosks einreihen und im Sonnenschein ein leckeres Eis genießen.

Lokale Spezialitäten

In der Tampereen Kauppahalli findet Ihr alles, was Ihr zum Kochen im Hostel braucht, von frischem Fisch und Gemüse zu den besten karelischen Piroggen und leckeren Backwaren. Die kleinen Cafés und Läden verkaufen einige der leckersten Sachen in Tampere, zum Beispiel köstlichen Karottenkuchen oder frisches Gemüse und frischen Fisch aus der Umgebung.

Tampereen Kauppahalli, Hämeenkatu 19

Erholung in der Sauna

Die Rauhaniemi Sauna am Näsijärvi ist DIE Sauna in Tampere, wenn man nach einem spannenden Tag in der Stadt noch eine Runde schwimmen und sich danach in der Sauna aufwärmen möchte. Die populäre Sauna ist gemixt und man trägt eine Badeanzug oder eine Badehose. Es ist gesellig hier und jeder ist willkommen. Wem es zu heiß wird, der springt für eine Erfrischung in den See und ruht sich danach auf den Felsen für einen Moment aus, bevor es wieder in die Sauna geht. Im Sommer ist der Strand neben der Sauna auch ein beliebter Badeort und es lassen sich einfach Einheimische treffen.

Rauhaniemen kansankylpylä, Rauhaniementie 24

Wilde Kunst

Seit dem Film „Wild Style“ und „Exit through the Gift Shop“ gehören Streetart und Graffiti zu etablierten Kunstformen. In Tampere kann man in den alten Gebäuden nahe der Bahntrasse in Pispala die Kunst von Graffitikünstlern bewundern. Wer zudem sein Skateboard oder Rollerblades dabei, hat kann im Skatepark nebenan seine Tricks üben und dabei die tolle Aussicht auf den Näsijärvi genießen.

Der beste Kaffee

Im Mokkamestari Kahvila in der Nähe des Bahnhofs gibt es den mit Abstand besten Kaffee in Tampere. Warum? Weil die sorgfältig ausgewählten Kaffeebohnen vor Ort geröstet und gemahlen werden und so eine köstliche Tasse Kaffee, Espresso oder Cappuccino garantieren. Und wer den Kaffee so gut wie ich findet, wird sich freuen, dass er das eine oder andere Päckchen Kaffee mit nach Hause nehmen und dort seinen eigenen Mokkamestari Kaffee zubereiten kann.

Mokkamestarit, Verkatehtaankatu 9

Design In Tampere

In der Otavalankatu und Aleksanterinkatu gibt es mit Super Mukava und Koitmai einige Shops, die ein Must-Stop für Design Fans sind. Schmuck, Kleidung und Dekor Made in Finnland gibt es hier zu bestaunen und zum mit nach Hause nehmen. Ideal, wenn man seine Partnerin oder seinen Partner mit etwas Besonderem überraschen möchte.

Otavalankatu 3 und Aleksanterinkatu

Kunst

Das Tampereen Taidemuseo präsentiert kunst-historische Themen und Phänomene im Zusammenhang mit der finnischen und internationalen zeitgenössischen Kunst. Besonders bekannt ist das Museum aber auch für die Young Artist of the Year Veranstaltung, die ab Mitte Juni die Kunst von Tiina Pyykkinen präsentiert und für Kunstfans besonders empfehlenswert ist. Für meine Frau ist das Museum immer einen Besuch wert, wenn wir unsere alte Heimat besuchen und inspiriert uns in unserer eigenen Arbeit.

Tampereen Taidemuseo, Puutarhakatu 34

Was soll das Theater?

Das Theater gehört zu Tampere wie die zwei Seen um die Stadt herum. Die zwei großen Theater Tampereen Työväen Teatteri und Tampereen Teatteri haben das ganze Jahr über Aufführungen, während das Pyynikin Kesäteatteri, ein Freilufttheater, nur im Sommer geöffnet ist und mit seiner Location neben dem See und dem drehendem Auditorium eine ganz besondere Erfahrung ist. Wer Glück hat, kann aber auch noch Anfang Herbst eine der Feuershows im Pyynikin Kesäteatteri bewundern. Das Ambiente, wenn es draußen langsam dunkel wird und Frauen und Männer Feuer spucken, ist einfach genial.

Pyynikin kesäteatteri, Verkatehtaankatu 11
Tampereen Työväen Teatteri, Hämeenpuisto 28–32
Tampereen Teatteri, Keskustori 2

Ravinteli Bertha 

Nach all dem Erforschen der Stadt seid Ihr hungrig? Dann solltet Ihr einen Tisch im Ravinteli Bertha reservieren und Euch für eines der Menüs entscheiden. Die Köche werden Euch Gaumenfreuden zubereiten, an die Ihr lange denken werdet, während Pasi Mamia Euch den passenden Wein serviert.Ravinteli Bertha, Rautatienkatu 14

Ravinteli Bertha, Rautatienkatu 14

Mehr über Tampere erfahrt Ihr auch direkt auf der Webseite von Visit Finland und auf der Seite von Visit Tampere.